Fussball-Herren  

   

Nächste Termine Herren  

Dienstag, 08.12.20 19:30 Uhr

Training 1. Mannschaft

Dienstag, 08.12.20 19:30 Uhr

Training 2. Mannschaft

Donnerstag, 10.12.20 19:30 Uhr

Training 1. Mannschaft

Donnerstag, 10.12.20 19:30 Uhr

Training 2. Mannschaft

   

Wir sind auf Facebook  

   

Man sollte realistisch bleiben und einsehen, dass aktuell wahrlich sehr viel dafür spricht, dass es zu einem Zweikampf kommt. Einen Zweikampf, der die Protagonisten TuS Helpup und den SV Wüsten besitzt.
Das Maß aller Dinge in der Kreisliga B2 Lemgo stellt die erste Mannschaft des TuS Helpup dar. Auf einen Fehler der Haferbach-Kicker hofft der SV Wüsten, der vor wenigen Wochen noch den Platz an der Sonne besetzen konnte.

 Mit 55 Zählern nach 20 Partien thronen die Müller-Kicker an der Tabellenspitze in dieser Spielklasse. Mit 89 erzielten Treffern stellt man das Maximum dar. Fünf Zähler und zehn Tore mehr als der Verfolger aus Wüsten weist der TuS auf. Dafür hat man aber zwei Treffer mehr als die Wüstener kassiert. Das direkte Duell der beiden Aufstiegsaspiranten konnte der TuS Helpup am neunten Spieltag mit 3:1 für sich entscheiden. Es dürfte reichlich überraschend sein, wenn der Tabellendritte TuS RW Grastrup-Retzen bei aktuell zwölf Punkten Rückstand noch tatsächlich in den Aufstiegskampf eingreifen sollte. Auf ein massives Defensivbollwerk trifft der TuS Helpup allzu häufig bei den Ligaspielen. Gegen die massiert stehenden Abwehrreihen ist es allzu oft nicht leicht die notwendigen Lücken zu finden, um zum Torabschluss zu kommen. Der ehemals höherklassig aktive Spielertrainer Florian Müller weiß dies, wenn er Lippe Kick verraten hat: „Der Aufstieg ist für uns schon wichtig, weil wir uns weiterentwickeln wollen und in der A-Liga auch ein anderer Ball gespielt wird als in der B-Liga."

Der SV Wüsten erhält bekanntlich einen neuen Kunstrasenplatz. Auch dafür wäre der Sprung in Lemgos-Premiumklasse absolut ideal. Ebenso für die Entwicklung seiner Kicker hat Cheftrainer Stefan Schemel dies als echten Bonus erkennen können: „Ein Aufstieg ist immer wichtig, da glaube ich jeder aus der Mannschaft den Ehrgeiz und die sportliche Motivation hat, mal ein Klasse höher zu spielen." Schemel möchte seine Mannschaft nicht zu sehr unter Druck setzen und wäre auch nicht enttäuscht, wenn am Saisonende der erste Verfolgerplatz als Endergebnis steht: „Allerdings geht es für uns zu 90 Prozent ja nur noch um den zweiten Platz. Den wollen wir allerdings mit aller Macht erreichen," nennt er die Zielsetzung.

In der Hinserie gab es von den Helpupern zwei Punktverluste, die letztlich eher unter der Kategorie „unnötig" zu verbuchen sind. Neben einer Punkteteilung in Entrup ist da vor allem auch die 2:3-Niederlage beim Nachbarn TuS Leopoldshöhe II vom vierten Spieltag zu nennen. Der Coach erinnert sich: „Das Schlüsselspiel war für mich das in Leopoldshöhe. Dort haben wir verloren. Danach haben wir uns vorgenommen nie wieder so zu spielen wie in Leo. Es gab jedoch auch ganz wichtige Siege gegen Spitzenteams wie Wüsten (3:1) und Grastrup-Retzen (2:1), die auch die Nervenstärke kenntlich machte.

So hofft Müller auf den begehrten Sprung in die A-Klasse, „weil wir eine konzentrierte Leistung bringen und aus unseren Fehlern gelernt haben." Insgesamt kann der geneigte TuS-Anhänger von einer erfreulichen Spielzeit sprechen, die für viele Glücksmomente gesorgt hat. Die Verletzungsproblematik hat sich hingegen zu einer echten leidvollen Konstante entwickelt. Wie das Team auf diese Rückschläge reagiert hat und trotzdem die notwendigen Punkte zum Erreichen des Spitzenplatzes geholt hat, ist absolut löblich. Auch Müller zieht seinen imaginären Hut: „Wir haben in der Hinrunde über Wochen nur 12-13 Mann zur Verfügung gehabt. Aktuell sieht es nicht viel besser aus. Jeder ist für den andern da, das ist Top und stimmt mich zuversichtlich. Der Zusammenhalt ist für mich unsere größte Stärke," benennt er eine ganz wesentliche Erfolgskomponente.

Eine erfreuliche Entwicklung von vielen Spielern hat SVW-Trainer Schemel erkannt: „Ich glaube, dass wir uns in vielen sportlichen Bereichen in den letzten zwei Jahren verbessert haben und da wir jetzt ja schon mal Tabellenzweiter sind, bin ich zuversichtlich, dass wir den Platz auch halten können. Auch die Konkurrenz aus Retzen und Entrup, die ja noch einige Nachholspiele haben, werden sicherlich auch motiviert sein, da ja stand heute der Platz zu einem Entscheidungsspiel berechtigt," so behält er die Konkurrenz auf den folgenden Plätzen aufmerksam im Blick.
Ähnlich wie der Primus aus Helpup hat auch der Verein nordöstlich von Bad Salzuflen mit argen Verletzungsproblemen zu kämpfen. Wir sind, glaube ich, relativ schwer ausrechenbar. Wir wären auch mit einem kleineren Kader kaum Zweiter, da wir schon das ganze Jahr über ständig viele Verletzte haben," so erklärt er und fügt hinzu, dass es eine weitere Parallele zu den Helpupern gibt, denn: „Bei uns gibt es keine Schlüsselspieler, wir haben einen großen ausgeglichenen Kader und kommen über das Kollektiv. Das sieht man auch daran, dass in der Torjägerliste keiner von uns ganz oben auftaucht, aber viele im Mittelfeld."

Trotz des aktuell sehr komfortablen Vorsprungs von fünf Zählern auf Wüsten plus eine Partie mehr in der Hinterhand, möchte Florian Müller keine vorschnellen Glückwünsche entgegennehmen: „Entschieden ist noch nix, aber wir sind auf einen Guten Weg und wollen unser Ziel erreichen. Wüsten und auch Retzen haben sehr gute Spieler in ihren Reihen. Im Moment haben wir die Nase vorn und ich hoffe das bleibt auch so," drückt er seinen Wunsch in Worten aus.

(Quelle: http://www.lippe-kick.de/)

   

Schnellzugriff  

1. Mannschaft
Spielplan || Tabelle || Pokal

2. Mannschaft 
Spielplan
 || Tabelle

A-Jugend 
Spielplan|| Tabelle || Pokal

A2-Jugend
Spielplan || Tabelle

C-Jugend
Spielplan || Tabelle || Pokal

D-Jugend
Spielplan || Tabelle || Pokal

E-Jugend
Spielplan || Tabelle || Pokal

F-Jugend
Spielplan

   

Galerie Zufallsbild  

   

Sponsoren  

   

Partner  

   

Heute 592 Gestern 507 Woche 3761 Monat 3304 Insgesamt 305464

Aktuell sind 79 Gäste und keine Mitglieder online

Kubik-Rubik Joomla! Extensions