Fussball-Herren  

   

Nächste Termine Herren  

Donnerstag, 03.12.20 19:30 Uhr

Training 1. Mannschaft

Donnerstag, 03.12.20 19:30 Uhr

Training 2. Mannschaft

Dienstag, 08.12.20 19:30 Uhr

Training 1. Mannschaft

Dienstag, 08.12.20 19:30 Uhr

Training 2. Mannschaft

   

Wir sind auf Facebook  

   

Wüsten macht den Titelkampf wieder etwas spannender

Das Spitzenspiel des 24. Spieltags in der Kreisliga B2 Lemgo konnte der SV Wüsten überzeugend mit 4:0 für sich entscheiden. Frederik Wöhler erwischte dabei einen glänzenden Tag und erzielte drei Treffer.

Der lupenreine Hattrick ist allein dadurch unterbrochen worden, dass die Halbzeitpause dazwischen gewesen ist. Nach 45 Minuten stand es nach einem Wöhlers-Doppelpack bereits 2:0 für den Gastgeber. Beide Treffer wurden mit schönen Kombinationen vorbereitet. Pech hatten die Gastgeber bei einem Lattenschuss durch Traczuk. Wöhler war es auch, der zwanzig Minuten vor dem Schlusspfiff per Konter auf 3:0 erhöhte. Der Schlusspunkte wurde nach 75 Minute durch Berien Hassan mit einem direkt verwandelten Freistoß gesetzt, der für den vierten Treffer verantwortlich war.

Helpup-Trainer Florian fand nach der Partie deutliche Worte: „Wir waren mit den Gedanken überall, nur nicht auf dem Platz. Wir haben nie ins Spiel gefunden," kritisierte er sein Team deutlich und fand auch lobende Worte für den Gastgeber: „Wüsten hat es gut gemacht und verdient gewonnen, vielleicht ein Tor zu hoch, aber das spielt auch keine Geige. Das von gestern wirft uns nicht um, zeigt uns eher, dass wir immer hoch konzentriert sein müssen," möchte er aus der herben Niederlage auch die nötige Stärke für den Aufstiegskampf ziehen.

Basti Meißner vom Gastgeber aus Wüsten meinte nach dem Spiel: „Wir wollten die Punkte auf jeden Fall zuhause behalten. Dies war schon in der Trainingswoche, beim Warmmachen und während des Spiels bei der gesamten Truppe, nicht nur bei den ersten Elf, zu spüren." Sein Fazit stand schnell fest: „Ein auch in der Höhe verdienter Erfolg, mit einem, sagen wir 'zufriedenstellenden' Frederik Wöhler, aber vor allem einer fantastischen Meisterleistung. Jetzt gilt es aber nicht nachzulassen, konzentriert in die kommenden Aufgaben zu gehen, um dann am Ende zu gucken, was dabei herauskommt. Es war auf jeden Fall ein schöner Sonntag," zeigte er sich mit dieser Vorstellung gegen den Spitzenreiter mehr als zufrieden.

SV Wüsten-Cheftrainer Stefan Schemel war stolz über diesen reifen Auftritt seiner Elf: „Auch in dieser Höhe ist der Sieg verdient. Wir waren von Anfang an wacher und aggressiver," filtert er die möglichen Gründe für diesen Sieg heraus. Und er gibt zu: „Es ist eine tolle Momentaufnahme, wir wissen aber auch, dass wir noch sechs schwere Spiele vor uns haben, in denen wir 100 Prozent Leistung abrufen müssen, um den zweiten Platz zu halten," nennt er die Zielsetzung für den Endspurt.

Fazit: Auch in dieser Höhe ging dieser Sieg absolut in Ordnung, weil die Motivation beim Tabellenzweiten deutlich größer war. Somit kommt nun wieder etwas Spannung in den Spitzenkampf.

Tore:
1:0 Frederik Wöhler (11. Min.)
2:0 Frederik Wöhler (42. Min.)
3:0 Frederik Wöhler (70. Min.)
4:0 Berien Hassan (75. Min.)

(Quelle: http://www.lippe-kick.de/)

   

Schnellzugriff  

1. Mannschaft
Spielplan || Tabelle || Pokal

2. Mannschaft 
Spielplan
 || Tabelle

A-Jugend 
Spielplan|| Tabelle || Pokal

A2-Jugend
Spielplan || Tabelle

C-Jugend
Spielplan || Tabelle || Pokal

D-Jugend
Spielplan || Tabelle || Pokal

E-Jugend
Spielplan || Tabelle || Pokal

F-Jugend
Spielplan

   

Galerie Zufallsbild  

   

Sponsoren  

   

Partner  

   

Heute 1029 Gestern 511 Woche 1997 Monat 1540 Insgesamt 303700

Aktuell sind 45 Gäste und keine Mitglieder online

Kubik-Rubik Joomla! Extensions