Verein  

   

Heute aktuell  

Keine Termine
   

Wir sind auf Facebook  

   

Seit den zwanziger Jahren bestand in Wüsten ein Handballverein mit beachtlicher Spielstärke. Für die auswärtigen Mannschaften war es von jeher schwer, "auf dem Vierenberge" einen Sieg zu erringen. Gleich nach Beendigung des Zweiten Weltkrieges wurde in Wüsten unter dem Namen SuS Wüsten eine Neugründung des Handballvereins vorgenommen. Doch je weiter die Zeit fortschritt, desto mehr setzte sich der Fussball auch bei uns im Lippischen als erster Volkssport durch. Darum wurde bald der Wunsch laut, auch in Wüsten möge Fussball gespielt werden. Dem SuS Wüsten wurde eine Fussballabteilung angeschlossen. Finanzielle Engpässe führten aber 1951 wieder zur Trennung. Die Fussballabteilung beschloss daraufhin die Gründung eines eigenständigen Vereins. Am 12. September 1951 trafen sich 28 Sportler in der Gaststätte Hetland und gründeten den Ballspielverein Wüsten.

In den 50er und 60er Jahren bestanden der BSV und der SuS mit mehr oder weniger grossen Erfolgen als eigenständige Vereine. Im Jahre 1966 gründete der BSV unter dem damaligen Vorsitzenden Heinz Moshage eine neue Abteilung, die Turnabteilung. Diese heute in verschiedenen Gruppen, angefangen von der Mutter- und Kind-Gruppe bis zum Seniorenturnen, eine umfangreiche Palette im Breitensport an. Ein Meilenstein im Vereinsleben war die Schaffung eines neuen Sportplatzes mit zugehörigem Sporthaus und Flutlichtanlage im Jahre 1971. Nun war es möglich, die auswärtigen Vereine auf einer mustergültigen Platzanlage zu empfangen. Im gleichen Jahr traten SuS und BSV auch dem neugegründeten Kulturring bei, um die jählichen Festlichkeiten innerhalb Wüstens besser koordinieren zu können.

Am 19. Januar 1979 fusionierten der BSV und SuS Wüsten. Neuer Vereinsname ist ab da "Sportverein Wüsten". Laut Satzung gilt die Gründung des BSV am 12. September 1951 auch als Geburtsstunde des SV Wüsten. Die Jubiläumsfeier zum 50jährigen Bestehen soll am 14. September 2001 mit einem Festakt im Vereinslokal Hetland stattfinden.

Herausragende Ereignisse in den Jahren nach dem Zusammenschluss von SuS und BSV war 1982/1983 die Errichtung eines Vordaches am Sporthaus und Schaffung eines Clubraumes. Diese Arbeiten wurden in Eigenarbeit durchgeführt und mit ca. DM 18.000 vom Verein finanziert. Die Sportkameraden Friedhelm Erfkamp, Kurt Mengedoth und Fritz Schetrick sind hierbei für ihren unermüdlichen Einsatz besonders hervorzuheben. Vom Kreis Lippe wurde der Verein für diese Baumassnahme mit dem Sportförderpreis für Eigenleistungen ausgezeichnet.

Nach mehreren Anträgen des SV Wüsten erklärte sich die Stadt Bad Salzuflen 1997 bereit, den nunmehr 27 Jahre alten Schlackeplatz in einen Kunstrasenplatz umzuwandeln. Im Frühjahr 1998 wurde die schmucke Anlage offiziell übergeben. Auch der Verein hatte nochmals investiert und ca. DM 14.000 in die Sanierung und Erweiterung des Vordaches einschliesslich Schaffung einer Theke und eines Grillstandes gesteckt. Somit entstand in Wüsten eine Platzanlage, die in der Grossgemeinde Bad Salzuflen vorbildlich ist.

SV Wüsten Gründungsmitglieder

Gustav Schitteck

Richard Klocke

Heinz Großmann

Adolf Höhne

Martin Bobe

Fritz Hetland

Gerhard Klein

Werner Knorn

Werner Gerstendorf

 pachtvertrag 20160215 1037760495

   

Schnellzugriff  

1. Mannschaft
Spielplan || Tabelle || Pokal

2. Mannschaft 
Spielplan
 || Tabelle

B-Jugend
Spielplan || Tabelle || Pokal

C-Jugend
Spielplan || Tabelle || Pokal

D-Jugend
Spielplan || Tabelle || Pokal

E-Jugend
Spielplan || Tabelle || Pokal

F-Jugend
Spielplan

   

Galerie Zufallsbild  

   

Sponsoren  

   

Partner  

   

Heute 22 Gestern 61 Woche 435 Monat 2123 Insgesamt 2905

Aktuell sind 22 Gäste und keine Mitglieder online

Kubik-Rubik Joomla! Extensions